Das bin ich!

Ich bin Regina, 22 Jahre alt, und wohne in Berlin.

Nachdem ich vor 2 Jahren mein Abitur gemacht habe, startete ich zunächst in ein Freiwilliges Soziales Jahr. Es folgte ein Praktikum beim Berliner Energietisch, der den Volksentscheid zur Rekommunalisierung der Berliner Energieversorgung initiiert hatte. Hier war ein wichtiger Aspekt, eine grünere, dezentrale Energieversorgung für Berlin zu erreichen. So kam ich mit dem Thema "grüne Technologien" in Berührung. Als ich dann im Internet auf Entertechnik stieß, ergriff ich diese Chance, herauszufinden, ob mir ein technischer Beruf liegen könnte.

In diesem Betrieb mache ich gerade ein Praktikum:
Mercedöl

Das Unternehmen, in dem ich gerade arbeite heißt "Mercedöl Feuerungsbau (Mf)". Es ist sowohl im Anlagenbau beim Errichten und Sanieren von Gebäuden tätig als auch in der Wartung und im Service.

In der ersten Woche war ich zunächst bei Servicefahrten dabei. Ich durfte bei Wartungen von verschiedenen Anlagen über die Schulter schauen, von der Pelletanlage bis zur Ölheizung und vom Privathaushalt bis zum Großbetrieb. Anschließend begleitete ich einen Heizungsbauer und erfuhr, wie man einen Heizungskörper einbaut oder die Ursache für einen Wasserschaden ermittelt. Zu guter Letzt lernte ich noch den Arbeitsbereich der Elektrikerin kennen, der schon sehr komplex und technisiert ist. Vieles funktioniert hier nicht nur mit Kabeln und Schraubenziehern sondern auch mit Computerprogrammen und Funktechnik.

Der für mich spannendste Teil war der anschließende Einsatz auf der Baustelle, vor allem, weil ich hier auch endlich selbst mit anpacken konnte. Bei der Sanierung eines Altbaus konnte ich Heizungsrohre und andere Leitungen selbst verlegen und befestigen. Es hat Spaß gemacht auch mit Betonbohrer und Flex arbeiten zu dürfen, was sich ja beim Heimwerken eher selten anbietet. Am besten haben mir die Schweißübungen gefallen, auch wenn es anfangs gar nicht so einfach ist...

Blick in die Kristallkugel....

Auch wenn ich mir mit meinen künftigen Plänen noch nicht sicher bin, kann ich sagen, dass ich mir eine Ausbildung oder ein Studium im technischen Bereich inzwischen gut vorstellen kann. In Zukunft möchte ich auf jeden Fall noch mehr über den Bereich "Erneuerbare Energien" lernen.

zurück