Die ersten zwei Praktika vergingen sehr schnell: Ich habe mit viel Spaß viel Neues gelernt.
Insgesamt war das Technische Jahr für mich bisher eine gute Erfahrung.

Löten und Biegen

Letzte Woche habe ich mein Praktikum bei Vattenfall begonnen. In dieser Zeit habe ich bereits eine Lötübung, verbunden mit einer Biegeübung (siehe Bild) machen dürfen und eine Wechselschaltung. Für alle die es nicht verstehen, was eine Wechselschaltung ist: eine Lampe mit zwei Schaltern.

Vattenfall Sophie

Ich freue mich mit den Azubis direkt zusammen arbeiten zu dürfen und mit ihnen über die Ausbildung reden zu können. Und jetzt freue ich mich noch mehr auf die Ausbildung bei Vattenfall, die ich ab 1. September anfangen darf.

 

Mein Praktikum bei den Berliner Wasserbetrieben

Mein erstes Praktikum habe ich bei den Berliner Wasserbetrieben absolviert.
Ich war die drei Monate im Labor im Bereich „Probenannahme“. Dort werden nicht nur Wasser- und Abwasserproben angenommen und in die verschiedenen Abteilungen weitergeleitet, sondern auch die Probennahmen geplant. Ständig wird kontrolliert, ob das Berliner Wasser in Ordnung ist.

In der ersten Hälfte meines Praktikums habe ich viele Protokolle, die zur Probennahme dazu gehören, in den Computer eingetragen. Außerdem habe ich Flaschen für die Probennahme mit Etiketten versehen und sie zusammengestellt. Proben die bereits untersucht und nicht mehr benötigt wurden, habe ich aussortiert und entsorgt.

Im zweiten Teil meines Praktikums habe ich mehr Zeit im Außeneinsatz verbracht. Ich habe täglich Probennehmer begleitet. Dabei habe ich viele Klär- und Wasserwerke kennen gelernt. Bei der Probennahme durfte ich helfen. Bei einigen Probenahmen mussten wir auch eine Pumpe aufbauen um die Probe nehmen zu können. Dies war zwar sehr aufwendig, aber zu zweit kein Problem.

Mein Fazit: Es hat mir riesigen Spaß gemacht, und ich fand es sehr schade, dass die drei Monate so schnell um waren. Ich kann jeder nur empfehlen erstens bei EnterTechnik mit zu machen und zweitens zu den Berliner Wasserbetrieben zu gehen.

Steckbrief

Name: Sophie Delander

Drei Worte, die mich beschreiben:
freundlich, pünktlich, aufmerksam

Das habe ich vor EnterTechnik gemacht:
Fachhochschulreife in Medientechnik

Ich war beim Girls'Day
beim ZDF

Das ist mein liebstes Technikgerät: Radio

Warum ich mich bei EnterTechnik beworben habe:
Ich habe ein großes Interesse an Technik und möchte Elektroberufe kennen lernen.

Mein Blick in die Glaskugel:
Ich möchte eine Ausbildung als Elektronikerin für Betriebstechnik machen.

zurück